Fairpachten – Mehr Natur in Land(wirt)schaft und Pachtvertrag

Labels

Online-Veranstaltung

Datum

31.01.2024
Vorbei!

Uhrzeit

19:30 – 21:00

Veranstaltungsort

Onlineübertragung

Referenten

Ausrichtende

NABU-Stiftung Nationales Naturerbe

Fairpachten – Mehr Natur in Land(wirt)schaft und Pachtvertrag

Labels

Online-Veranstaltung

Informationen zur Veranstaltung

Das Insektensterben und der Verlust der heimischen Vogelwelt sind dramatisch, insbesondere auf den landwirtschaftlichen Flächen. Alle, die landwirtschaftliche Flächen verpachten – Private Grundeigentümer*innen ebenso wie Kirchen und Kommunen – haben die Möglichkeit hier gegenzusteuern und einen Beitrag zum Schutz der Artenvielfalt zu leisten. Ob Blühstreifen am Ackerrand oder ein Verzicht auf Pestizide: Landeigentümer*innen können Naturschutzmaßnahmen in Pachtverträgen vereinbaren.

Linda Trein, Regionalberaterin im Projekt Fairpachten der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe, informiert über die Möglichkeit, Naturschutzmaßnahmen in Pachtverträgen zu vereinbaren. Sie zeigt auf, welche Naturschutzmaßnahmen für Acker und Grünland sinnvoll sind und stellt das kostenlose Beratungsangebot Fairpachten vor.

Anmeldefrist

31.01.2024, 16:30 Uhr

Teilnahme

Online via Zoom– die Zugangsdaten erhalten Sie nach der Anmeldung zeitnah per E-Mail.

SDGs


Was sind SDGs?