BNE-Bildungsprogramm

Auf dem Gelände von Haus Heidhorn und auch darüber hinaus bieten wir ein vielfältiges BNE-Bildungsprogramm an. Die Formate reichen dabei von klassischen Programmen und Exkursionen für Schul- und Kitagruppen über Fortbildungen für Multiplikator*innen bis hin zu speziellen Veranstaltungen für Menschen mit Behinderung. Zu den buchbaren Programmen gehören beispielsweise Exkursionen über den Wald-Klima-Lehrpfad in der Hohen Ward, spielerische Programme zu Wildbienen oder Schmetterlingen sowie zum Leben im und vom Wasser. Mit den Programmen möchten wir das Umwelt- und Nachhaltigkeitsbewusstsein stärken sowie eine positive emotionale Bindung zur Natur schaffen.

Ein Schwerpunkt des Regionalzentrums ist die Förderung von Schul- und Kitagärten als wichtige Orte der Bildung für nachhaltige Entwicklung im Alltag der Kinder. Ob Konsum und Ernährung oder Biodiversität – im Gemüsebeet oder an der Wildbienennisthilfe auf der Blumenwiese können viele Dinge anschaulich thematisiert werden.

BNE-Agentur NRW

Die BNE-Agentur ist die zentrale Anlaufstelle für Akteur*innen, die im BNE-Landesnetzwerk mitwirken wollen.

BNE-Leitlinie NRW

Das Schulministerium hat 2019 diese Leitlinie herausgegeben. Sie dient Schulen und BNE-Akteur*innen als Anregung und Unterstützung.

Gefördert durch:

Gefördert durch:

Gefördert durch: