Baumpilze – Porlinge

Labels

Ausgebucht,
NUA-Nr.: 224-24

Datum

19.01.2024
Vorbei!

Uhrzeit

13:00 – 18:00

Kosten

15.00 €

Veranstaltungsort

NABU-Naturschutzstation Münsterland
Westfalenstr. 490, 48165 Münster-Hiltrup

Referenten

Ausrichtende

NABU-Münsterand-gGmbH

Baumpilze – Porlinge

Labels

Ausgebucht,
NUA-Nr.: 224-24

Informationen zur Veranstaltung

Für den Wald ist die Zersetzung von Totholz von besonderer Bedeutung für seine Nährstoffflüsse und so letztlich auch für die Kohlenstoffspeicherung im Boden. Umgesetzt wird der Abbau von Holz in erster Linie von Pilzen. Zu diesen sogenannten xylotrophen Pilzen zählt auch die Ordnung der Polyporales, die Porlinge. Die Mehrzahl dieser Baumpilze bilden große, teils auch mehrjährige Fruchtkörper. Auch auf Grund ihrer derben Konsistenz bleiben deren Fruchtkörper länger erhalten und sind in allen Jahreszeiten zu finden. Sie stellen damit gute Untersuchungsobjekte dar. Auf einer kurzen Exkursion werden Porlinge gesucht und anschließend deren Merkmale besprochen. In einer theoretischen Einführung wird die Arten- und Formenvielfalt, deren häufigsten Vertreter und ökologische Relevanz vorgestellt.

Die Exkursion ist nicht barrierefrei. Bitte wetterfestes Schuhwerk mitbringen.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Pilzinteressierte ohne Kenntnisse der Baumpilze. Allgemeine Grundkenntnisse der Pilzkunde werden vorausgesetzt.

SDGs


Was sind SDGs?