NABU-Naturschutzstation Münsterland

Veranstaltungsort

NABU-Naturschutzstation Münsterland
Westfalenstr. 490, 48165 Münster-Hiltrup

Datum

21.10.2023

Uhrzeit

10:00 - 17:00

Kosten

15.00 €

Einführung in die Pilzkunde I inkl. Exkursion und ersten Bestimmungsübungen

Frisch aufgeschirmter Fliegenpilz im Moos

Frisch aufgeschirmter Fliegenpilz im Moos (Foto: Jens Wöllecke)

Leitung Ausrichtende
Dr. Jens Wöllecke NABU-Münsterland gGmbH
NUA-Nr.  
037-23  
Inhalt

Die Veranstaltung bietet einen Einstieg in die faszinierende Welt der Pilze und zeigt, wie wir die Pilze bestimmen können. Auf was ist beim Sammeln von Pilzen und ihrer Bestimmung zu achten? Nach einer Einführung werden auf einer Exkursion Pilze gesammelt und anschließend die bestimmungsrelevanten Merkmale unterschiedlicher Pilzgruppen besprochen.

Kaum eine Artengruppe ist so vielfältig wie die Pilze. Bundesweit sind über 13.000 unterschiedliche Arten bekannt. Sie zersetzen die Streu, versorgen unsere Bäume mit Nährstoffen und Wasser oder parasitieren diese. Einige Arten werden als Speisepilze gerne gesammelt oder industriell genutzt; andere mit Pflanzenschutzmitteln bekämpft. Die verschiedenen Großgruppen der Pilze werden kurz vorgestellt. Im Vortrag und auf der Exkursion werden die wichtigsten bestimmungsrelevanten Merkmale der Großpilze vorgestellt und die Begriffe erläutert.

Die Exkursion ist nicht barrierefrei. Bitte wetterfestes Schuhwerk mitbringen.

Zielgruppe
Einsteiger mit allgemeinem Interesse an Pilzen, Vorkenntnisse nicht erforderlich.
     
Anmeldung: Einführung in die Pilzkunde I inkl. Exkursion und ersten Bestimmungsübungen

Die Anmeldung wird verbindlich, sobald Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung von uns erhalten.